Besucher: 608292

Erfolgreicher Jahresbeginn der Damen

10.04.2015

Nach den Startschwierigkeiten der Hobbyligasaison 2014/15 gelang es uns, das Feld sozusagen von hinten aufzurollen. Unser Ziel war von Anfang an die erneute Teilnahme an der Endrunde und die Titelverteidigung. Was soll man nun sagen?

Ziel erreicht, auch wenn es knapper war, als gewünscht. Die Damen der VSG Leipzig 2000 haben das vierte Mal in Folge den  Meisterschaftstitel der Hobbyliga Leipzig erkämpft. Wir sind stolz.

Vor dem Sieg bei der Endrunde konnten wir uns bereits im Februar in beeindruckender Manier beim BFS-Cup in Pegau zeigen. Ohne Satzverlust qualifizierten wir uns als Turniersiegerinnen für den BFS-Sachsencup in Schwarzenberg.

Mit größtem Respekt traten wir dann bei den Sachsenmeisterschaften an. Immerhin – Sachsenmeisterschaften. Dass wir zur Halbzeit dann Gruppensieger waren und im Halbfinale standen, war schon sehr befriedigend und ein toller Erfolg. Die Art und Weise, wie wir dann alerdings dieses Halbfinale gegen TuS Ebersdorf I gewannen, war unfassbar. Unfassbar sensationell. 25:14 und 25:13 und der Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance. Für uns das absolute Highlight des Tages.

Dass wir dann im Finale reichlich unspektakulär gegen die erfolgsverwöhnten Frauen der BSG fsd Dresden untergingen, blieb zu verschmerzen. Wir gehen davon aus, im Juni bei den deutschen Meisterschaften in Chemnitz anzutreten und freuen uns auf eine Fortsetzung der bisherigen Erfolgsgeschichte.

Einen riesigen Dank an unsere Damen und natürlich an den Coach Lachi. Wir sind eine tolle Truppe.

 

Jördis, Doreen, Anke, Bine, Peggy, Celi, Mareen, Ute, Sandra, Grete, Tina, Peter.